Forschung & Entwicklung

Wirkstoffe für die Tierernährung (Monogastriden & Wiederkäuer)

Forschung & Entwicklung zählt für unsere Mitarbeiter seit jeher zum Selbstverständnis unseres Unternehmens. Wir sind anwendungsorientierte Forscher und daher immer bestrebt, die Ergebnisse praxisrelevant umzusetzen.

Mit den nachfolgend vorgestellten Projekten haben wir uns in den vergangenen Jahren intensiv befasst. Sie sind teilweise in Projekte der Auftragsforschung eingebunden, teilweise das Ergebnis unserer eigenen strategischen Überlegungen.

Enzymscreening/Wirkstoffscreening:

Auftragsarbeiten im Rahmen der Entwicklung der Enzympräparate Ronozyme RumiStar® und Ronozyme HiStarch® sowie eines Additivs zur Reduzierung der Methanemissionen von Wiederkäuern („Clean Cow“) der DSM. Eigene Arbeiten zur Identifikation von Enzymen zur Erhöhung des Einsatzes von heimischen Proteinträgern in der Geflügelfütterung.

 Enzymscreening/Wirkstoffscreening

 Bioprozesstechnik für den Biogasprozess

Bioprozesstechnik für den Biogasprozess:

Biotechnologisches Know-how in die Biogasindustrie einzubringen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Das hat uns frühzeitig veranlasst, uns mit Fragen der Bioverfahrenstechnik auseinander zu setzen. Das Hauptprodukt der anaeroben Vergärung ist nicht das Biogas, sondern die Bildung mikrobieller Biomasse. Da bei anaeroben Prozessen die Energiegewinnung aus der Verwertung der Substrate mit der massenhaften Bildung energiereichen Verbindungen wie Methan oder Ethanol verbunden ist, können wir diese Prozesse zur Produktion von Energieträgern aus vorwiegend pflanzlicher Biomasse nutzen. Allerdings: Mindestens 10 % der Energie werden für die Bildung mikrobieller Biomasse genutzt. Und diese findet sich in den Gärresten neben den Faserresten und anaerob nicht abbaubaren Verbindungen (Lignin) wieder. Genau diese energiereiche Biomasse aufzuschließen und zurück in den Biogasprozess zur weiteren Biogasbildung zu führen, ist Gegenstand des bei uns entwickelten Thermisch-Enzymatischen-Aufschlussverfahrens THE.


Technische Anwendung von Enzymen in der Klärschlammbehandlung:

Verwandt zum Biogasprozess ist die Klärschlammausfaulung in der Abwasserreinigung. Sie schließt die Optimierung der Entwässerbarkeit ausgefaulter Schlämme ein.

 Klärschlammbehandlung

Grünes Blatt

Weitere Anwendung von Enzymen:

Synergien zu unseren Forschungsinhalten finden sich in weiteren Prozessen. In diesem Kontext arbeiten wir an Aufgabenstellungen bzgl. des Enzymeinsatzes im Prozess der Viskoseproduktion (Lyocell), des Schutzes von Fischeiern und der Fischbrut in der Aquakultur vor parasitären Pilzen wie Saprolegnia sowie dem Pflanzenschutz.


Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen Partner für die Entwicklung von Lösungen auf enzymatischer Basis?
Dann nehmen Sie für ein erstes Gespräch einfach Kontakt mit uns auf! +49(0)30 - 6392-6205